VASK Bern
Marktgasse 36
3011 Bern
Postadresse: VASK Bern, 3000 Bern
Telefon: 031 311 64 08
E-Mail: info@vaskbern.ch
 

Willkommen bei der VASK Bern

                                                    



Die VASK bietet Informationen und Unterstützung für Angehörige von psychisch kranken Menschen. Sie vertritt die Interessen der Angehörigen und ist mit öffentlichen und privaten Institutionen vernetzt.
Unseren Flyer können Sie hier herunterladen.


Angebote der VASK Bern: Selbsthilfegruppen - Treffen - Vorträge - Filmtrialoge - Besichtigungen - Bibliothek - Newsletter

Unser Auskunfts- und Beratungstelefon 031 311 64 08 ist besetzt:
Mittwoch 09:00 – 11:00 Uhr und  Freitag 13:00 – 15:00 Uhr.
In den übrigen Zeiten können Sie uns eine Nachricht auf der Combox hinterlassen, damit wir Sie zurückrufen können oder per Mail Kontakt aufnehmen: sekretariat@vaskbern.ch

Unser Büro finden Sie hier

Die neue VASK-Broschüre mit Infos für Angehörige hier herunterladen
28.01.2021
Madpride verschoben
Der Madpride war bisher auf den 27. März 2021 festgelegt und wird auf den 26. August 2021 verschoben.
28.01.2021
Madpride verschoben
Der Madpride war bisher auf den 27. März 2021 festgelegt und wird auf den 26. August 2021 verschoben.

18.01.2021
neue Zoom-Angebote - abgesagte Life-Treffen
Die Selbsthilfegruppen dürfen sich bis auf Weiteres nicht treffen. Frei sind alle, sich privat auszutauschen! Wir treffen uns jedoch fleissig per Zoom und haben ein Angebot über die Berner Grenzen hinweg..
18.01.2021
neue Zoom-Angebote - abgesagte Life-Treffen
Die Selbsthilfegruppen dürfen sich bis auf Weiteres nicht treffen. Frei sind alle, sich privat auszutauschen! Wir treffen uns jedoch fleissig per Zoom und haben ein Angebot über die Berner Grenzen hinweg..

21.12.2020
keine Treffen bis 22. Jan. 2021
Die Behörden des Kantons Bern verbieten sämtliche Treffen von Selbsthilfegruppen ab sofort bis und mit mindestens 22. Januar 2021 wegen der verschärften Corona-Situation.
21.12.2020
keine Treffen bis 22. Jan. 2021
Die Behörden des Kantons Bern verbieten sämtliche Treffen von Selbsthilfegruppen ab sofort bis und mit mindestens 22. Januar 2021 wegen der verschärften Corona-Situation.